Zurück zum Blog

10 Gründe, warum Buchhalter(innen) Bilendo lieben

#Debitoren & Forderungen

Bei Ihrer täglichen Arbeit in der Buchhaltung Ihres Unternehmens sind Sie mit einer Aufgabe immer wieder konfrontiert: mit dem Abgleich von Rechnungsausgang und Zahlungseingang und den daraus resultierenden Konsequenzen. Und die fordern Aufwand, den Sie sich nicht ersparen können, denn bares Geld steht auf dem Spiel, Geld, auf das Ihr Chef natürlich nicht lange warten will. Systeme und Programme, mit denen Sie arbeiten, sind starr und unflexibel, es ist also nicht so ohne Weiteres möglich, im Einzelfall individuell vorzugehen. 

Mit Bilendo sieht das ganz anders aus. Und zwar in jeder Beziehung 

Die Rechnung ist raus – Fall abgeschlossen?

Hat eine Rechnung Ihre Buchhaltungsabteilung verlassen, bedeutet dies zweierlei: Zum einen ist der Auftrag ausgeführt, Ihr Unternehmen hat seinen Teil der Abmachung eingehalten. Zum anderen müssen Sie nun beobachten, ob und wann der Kunde seinen Teil des Vertrags erfüllt, die Rechnung also begleicht. 

Abgeschlossen ist der Prozess also noch nicht. Unter Umständen noch lange nicht. Je länger eine Rechnung offen bleibt, desto höher steigt das Forderungsrisiko, desto schmerzlicher fehlt das Geld in der Unternehmenskasse für neue Investitionen. Und für Sie nimmt der Aufwand rund ums Mahnwesen zu. 

Mahnschreiben verfassen, Verzugszinsen berechnen und überwachen etc., das alles bindet Ressourcen, Ihre Ressourcen! Die Ihrer Arbeitskraft, Ihrer Zeit und damit bares Geld für Ihr Unternehmen. Und der Kostendruck nimmt immer weiter zu.

Entlastung ist möglich, nur zu welchem Preis?

Viele Unternehmen lösen das Dilemma, indem sie die Debitorenbuchhaltung outsourcen. Das ist effizient und schont die Nerven. Aber vielleicht kennen Sie diese legitimen Bedenken ja auch:

  • Ihr Chef hat das Mahnwesen gern im eigenen Haus.

  • Die Kunden mögen es gar nicht, wenn ein Dritter sich einmischt.

Wenn Sie mit bestehenden Systemen oder Programmen arbeiten, haben Sie bestimmt die Erfahrung schon gemacht, dass diese starr und unflexibel sind und sich nicht ohne Weiteres einem individuellen Kundenverhältnis und den Anforderungen Ihres Unternehmens anpassen lassen.

Bilendo ist eine Freude für Buchhalter
Bilendo - die ideale Entlastung für Buchhalter

Bilendo: Raus aus dem Dilemma mit 10 guten Gründen

Bilendo ist eine Credit-Management-Plattform, die Ihnen zwei Dinge bietet: maximale Entlastung und absolute Effizienz. Der volle Leistungsumfang zeigt sich im Detail, in 10 guten Gründen, warum Sie Bilendo lieben werden:

1.   Zeitersparnis

Sobald die Rechnung raus ist, übernimmt Bilendo und überwacht den Zahlungseingang für Sie. Ist eine Rechnung im Verzug, setzt automatisch der von Ihnen vorab eingerichtete Mahnprozess mit den notwendigen Eskalationsstufen ein.

2.   Kostenersparnis

Die versteckten Kosten, die Rechnungen im Verzug zwangsläufig verursachen, entfallen, denn der Aufwand entfällt. Zudem bedeutet ein stringent durchgezogener Mahnprozess einen zuverlässigeren Zahlungseingang.

3.   Reduziertes Forderungsrisiko

Das Forderungsrisiko, das Rechnungen mit Zahlungsziel zwangsläufig verursachen, sinken. Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, stehen Ihnen Maßnahmen wie Kreditversicherung und Factoring auf Einzelforderungsbasis zur Verfügung.

4.   Verbesserte Liquidität

Wenn ausstehende Zahlungen zeitnah und zuverlässig eingehen, kann Ihr Unternehmen neue Investitionen besser kalkulieren. Einem ungestörten Wachstum steht nichts mehr im Wege. 

5.   Garantierter Überblick

Mit wenigen Klicks haben Sie vollen Überblick über den Stand aller offenen Posten. Wie viele Rechnungen sind offen, wer hat gezahlt, wer noch nicht, welcher Kunde befindet sich in welcher Mahnstufe – für Sie ohne großen Aufwand abrufbar.

6.   Organisiertes Forderungsmanagement

Egal wie viel bei Ihnen in der Buchhaltung gerade los ist, ob Grippezeit, Urlaubszeit oder Boom-Zeit ist, Bilendo arbeitet lückenlos für Sie im Hintergrund. Kein offener Posten fällt mehr unter den Tisch oder geht im Trubel des Alltags unter.

7.   Einfache Nutzung

Bilendo lässt sich ohne Aufwand in Ihre bestehende IT-Infrastruktur integrieren, Sie müssen nichts verändern. Die Anwendung ist so selbsterklärend, dass Sie keine aufwendigen Schulungen durchlaufen oder zeitraubenden Updates erdulden müssen.

8.   Moderne Kundenkommunikation

Sicherlich wird auch in Ihrem Unternehmen Kundenorientierung großgeschrieben. Mit Bilendo ist an jedem Punkt des Invoice-to-Cash-Prozesses der Stand der Dinge klar und kann bei Fragen oder Problemen des Kunden abgerufen und geklärt werden. 

9.   Erhaltene Kundenfreundlichkeit

Die Kundenfreundlichkeit bleibt erhalten, denn Sie können jeden Teilprozess des Credit Managements standardisiert oder individualisiert ablaufen lassen. Als White-Label-Lösung tritt Bilendo nicht in Erscheinung. Sie bleiben unter sich.

10.   Ausweg Inkasso

Wenn ein Partnerunternehmen in handfesten Zahlungsschwierigkeiten ist, nützt manchmal auch das ausgefeilteste Credit Management nichts. Je nach Voreinstellung übergibt Bilendo entsprechende Vorgänge direkt an ein Inkassounternehmen.

 

Fazit

Ihr Buchhaltungsalltag steckt voller wichtiger Aufgaben. Nicht alle müssen Sie alleine stemmen. Die Debitorenbuchhaltung erweist sich oft genug als Klotz am Bein. Bilendo ist eine ganzheitliche Credit-Management-Lösung, die Sie sich als Unterstützung an die Seite – bzw. in den Hintergrund – stellen sollten. Für Sie zur Entlastung und für die ausgeglichene Bilanz Ihres Unternehmens.

Sie möchten Bilendo in Aktion sehen?

Vereinbaren Sie heute einen Termin mit unseren Experten und lassen sich kostenfrei beraten.

Demo vereinbaren