Graph shape

Zurück zum blog

Bilendo macht auch Freitag, den 13. zu einem Glückstag für Ihr Unternehmen

Thumb thumb bilendo logo symbol white

Bilendo am 13.10.2017

Man kann daran glauben, dass ein Freitag, der 13. Unglück bringt. Oder man kann es lassen. Wie aber aus statistischen Erhebungen des ADAC hervorgeht, sind Autofahrer aus Furcht vor Unglücken umsichtiger auf den Straßen unterwegs, sodass im Vergleich zu anderen Freitagen sogar geringere Unfallzahlen für dieses Datum beobachtet werden konnten. Doch nicht nur im Straßenverkehr lässt sich ein Freitag, der 13. als Anlass nehmen, um umsichtig zu handeln.

Vorausschauend planen - kein Frust beim Mahnen

Es ist keine Zauberei, durch eine geordnete Vorgehensweise ein Desaster im Mahnwesen zu umgehen: Rechnungen, Zahlungserinnerungen und Mahnungen müssen hierfür pünktlich versendet werden. Diese Vorgänge nehmen viel Zeit in Anspruch und erfordern bei konsequenter Durchführung ein hohes Maß an Akribie.

Wer also die gesamte Aufmerksamkeit darauf richtet, den Prozess von Rechnungserstellung bis hin zum Mahnen korrekt zu handhaben, riskiert, seine eigentliche Kerntätigkeit zu vernachlässigen und die hohen Prozesskosten verkraften zu müssen.

Doch auch diese mühseligen Arbeitsschritte lassen sich komfortabel automatisieren: Bilendo ermöglicht ein effizientes Vorgehen - angefangen beim Rechnungsimport über das Mahnwesen bis hin zur Übergabe des Falls an ein Inkassounternehmen.

Bilendo als Ihr umsichtiger Begleiter. Auch an jedem Freitag, dem 13.

Die Verwendung von Bilendo erspart wertvolle Zeit, die Sie sinnvoll nutzen können. Digitalisieren Sie Ihr Rechnungswesen und profitieren Sie von schnelleren Zahlungseingängen.

  • Bilendo greift via Integrationen, E-Mails, Drag & Drop oder Cloud-Dateiablage auf die Rechnung zu und importiert alle relevanten Informationen in die Software.
  • Bilendo versendet die Rechnung auf gewünschtem Weg und gleicht eingehende Zahlungen auf Ihrem Geschäftskonto mit gestellten Rechnungen ab. Auch Skonto-Abzüge erkennt die Software und verarbeitet diese optional.
  • Wird kein passender Zahlungseingang festgestellt, erhält Ihr Kunde fristgerecht eine Zahlungserinnerung. Zahlt der Kunde auch nach Ablauf dieser Frist nicht, wird auf dem gewünschten Versandweg der Mahnprozess weitergeführt.
  • Hierfür können Sie auf Text- und Designvorlagen zurückgreifen und diese nach Bedarf anpassen.
  • Auf Wunsch wird ein offener Fall an ein Inkassounternehmen übergeben, das Ihre Interessen vertritt.
  • In der tagesaktuellen Übersicht können Sie sofort erkennen, welche Posten noch offen sind.
  • In hilfreichen E-Mail-Reportings werden Sie über anstehende Aktionen informiert, sodass Sie stets volle Kontrolle behalten und bei Bedarf in den Prozess eingreifen können.

Fazit

In jedem Kalenderjahr gibt es mindestens einen und maximal drei Freitage, die auf einen 13. fallen - keiner davon muss zu einem Unglückstag werden. Bilendo passt an diesen (und selbstverständlich auch an allen anderen) Tagen zuverlässig auf Ihr Mahnwesen auf. So können Sie Ihre Aufmerksamkeit ganz auf andere Dinge richten oder sich einfach nur über die freigewordene Zeit freuen!

Passende Themen

Presse

2 Min.

Bilendo kann's halt: Wahl zum Fintech des Jahres 2016

Bilendo
Bilendo

12.06.2017

Finanzplattform

6 Min.

Mahnen – machen wir schon … irgendwann

Florian Kappert
Florian Kappert

29.05.2017