Zurück zum Blog

Wie Cloud-Tools Ihr Leben leichter machen

#Zahlungsstörung & Klärung

Der Gebrauch von Business-Software gehört in fast jedem Unternehmen zum gängigen Standard. Für jeden Bedarf rund um ERP (Enterprise Resource Planning), CRM (Customer Relationship Management) und SCM (Supply Chain Management) existieren namhafte IT-Lösungen.

Diese umfangreichen Anwendungen erleichtern viele Prozesse im Unternehmen - oftmals genügt der Funktionsumfang aber nicht allen Anforderungen. Die Folge: Aufwendige Teilprozesse müssen manuell ausgeführt werden und binden auf diese Weise wichtige Ressourcen.

Integration digitaler Tools und Systeme
Digitale Tools für unternehmerischen Höhenflug

Hand in Hand mit der Lösung aus der Cloud

Für fast jede Anforderung finden sich mittlerweile Software-Tools, die auch komplexe Abläufe bewerkstelligen können. Unzählige Hersteller bieten eine Vielzahl an Lösungsansätzen an, die cloudbasiert und ohne größere Investitionen verfügbar sind.

Die Anforderungslücken in gängigen Software-Lösungen lassen sich so ohne Schwierigkeiten schließen. Durch die Einbindung cloudbasierter Software in die bestehende IT-Infrastruktur profitieren Unternehmen von maßgeschneiderten und vollumfänglichen Lösungen.

Als B2B-SaaS-Lösungen bieten die Programme aus der Cloud viele Vorteile mit sich:

  • Direkte Anwendung ohne Installation, Updates und Aktualisierungen
    Zur Inbetriebnahme ist keine langwierige Installation erforderlich, alle benötigten Bestandteile sind über das Browser-Fenster bedienbar. Software-Aktualisierungen werden vom Entwickler zentral eingespielt und müssen nicht durch den Nutzer vorgenommen werden.

  • Unabhängigkeit und Flexibilität
    Die Auslagerung von Nutzerdaten in die Cloud ermöglicht einen ortsunabhängigen Zugriff, einzige Voraussetzung ist der Zugang zum Internet - selbst vom Tablet oder Smartphone kann dann die Anwendung bedient werden.

  • Skalierbare Mietlösungen
    B2B-Cloud-Lösungen sind meist monatlich kündbar und bergen somit kaum finanzielle Risiken. Besonders attraktiv sind skalierbare Lösungen, deren Leistungsumfang mit den Anforderungen des Unternehmens mitwächst.

 

Die Mär von der Inkompatibilität

“In unserem Unternehmen verwenden wir schon ein Programm, damit sind wir alle vertraut. Es deckt zwar nicht alle Funktionen ab, aber was soll man da machen?” So oder so ähnlich lauten häufig Aussagen, wenn es um den Funktionsumfang einer unternehmensintern verwendeten Software, beispielsweise einer Buchhaltungsanwendung, geht.

Viele Unternehmen vertrauen auf bewährte Lösungen, die aber an einigen Stellen ausbaufähig sind. Durch die Integration von Cloud-Lösungen können selbst die bereits verwendeten Systeme erweitert und an die spezifischen Bedürfnisse angepasst werden.

Häufig bietet die Cloud-Lösung hierfür eine vorprogrammierte Schnittstelle, sodass die beiden Programme mit nur wenigen Klicks und dem Einfügen des erforderlichen API-Schlüssels reibungslos miteinander funktionieren.

Handelt es sich um ein ausgefalleneres System, muss die Anbindung in diesem Fall über eine Programmierschnittstelle, auch API (application programming interface) genannt, manuell durchgeführt werden. In der Regel stellt dieser Vorgang für den System-Administrator eine Routineaufgabe dar. Einmal aneinandergekoppelt, kann die Cloud-Lösung nahtlos auf die Daten des verwendeten Systems zugreifen.

Ein bereits bestehendes System kann auf diese Weise nahezu nach Belieben erweitert und individualisiert werden. Ein herkömmliches ERP-System kann so beispielsweise um viele nützliche Funktionen erweitert werden, etwa eine Debitorenmanagement-Lösung, die den Prozess ab Rechnungsstellung automatisiert.

 

Fazit

Die Integration cloudbasierter Tools sorgt für eine beachtenswerte Aufwertung bestehender IT-Lösungen. Die kundenfreundliche Vertragsgestaltung und unkomplizierte Anbindung machen SaaS-Lösungen besonders attraktiv. Für effizientere Prozesse, wie beispielsweise im Finanzwesen. 

Sie möchten Bilendo in Aktion sehen?

Vereinbaren Sie heute einen Termin mit unseren Experten und lassen Sie sich kostenfrei beraten.

Demo vereinbaren