Graph shape

Zurück zum blog

Mahntexte mit dem Ziel des schnellen Zahlungseingangs

Thumb bilendo helena

Helena Loos am 14.02.2018

Die Leistung wurde erbracht, die Rechnung gestellt und das gesetzte Zahlungsziel wurde: nicht eingehalten! Ein Unternehmer kennt es nur zu gut, schließlich ist die Zahlungsmoral von vielen Kunden leider alles andere als vorbildlich.

Wer nun schnell an das verdiente Geld kommen will, muss professionell und zielgerichtet vorgehen.

Fokus Zahlungsbeschleunigung

Zu einigen Kunden haben Sie bereits ein gutes Verhältnis aufgebaut, zu anderen Kunden bindet Sie keine längerfristige Beziehung - hier steht der zügige Zahlungseingang im Vordergrund.

Doch auch bei kurzfristigen Geschäftsbeziehungen sollten Sie höflich bleiben und den verschiedenen Geschäftsverhältnissen im Mahnprozess Rechnung tragen. Mit einem stringenten und geeigneten Auftreten erreichen Sie die rasche Begleichung der offenen Forderung, ohne das Geschäftsverhältnis unnötig zu beschädigen.

Privatkunden - B2C

Von einem Privatkunden, der einmalig eine Leistung in Anspruch nimmt, hören sie unter Umständen nach Abschluss des Geschäfts nie wieder etwas. Dementsprechend direkt sollten Sie nun auftreten.

Vorgehen

  • Der Zahlungsverzug bedeutet für Sie erheblichen Mehraufwand, deshalb dürfen Sie auch unangenehm werden.
  • Für Sie spielt es nur eine untergeordnete Rolle, ob der Kunde jemals wieder einen Artikel bei Ihnen erwirbt oder eine Dienstleistung in Anspruch nimmt. Bauen Sie deshalb von Anfang an in den einzelnen Eskalationsstufen Druck auf.
  • Mit der Androhung von Verzugszinsen schaffen Sie einen positiven Zahlungsanreiz.
  • Signalisieren Sie trotzdem stets Gesprächsbereitschaft. So machen Sie klar, dass Sie wissen, wie Sie zu Ihrem verdienten Geld kommen, beweisen aber dennoch Kundennähe.

Geschäftskunden - B2B

Oftmals besteht zwischen Unternehmen und Geschäftskunden eine längerfristige Beziehung, vom gegenseitig entgegengebrachten Vertrauen profitieren schließlich beide Vertragspartner. Bei anderen Geschäftspartnern besteht Ihre Zusammenarbeit hingegen nur in einem einmaligen Geschäftsabschluss.

Vorgehen

  • Hier sollten Sie von vornherein klarmachen, dass Sie auf einen raschen Zahlungseingang bestehen.
  • Mit der Androhung von Verzugszinsen und Verzugspauschale schaffen Sie einen positiven Zahlungsanreiz.
  • Bieten Sie dennoch ein offenes Ohr an: Es ist nicht ausgeschlossen, dass Sie künftig nicht doch noch einmal zusammen arbeiten.

Weitere Informationen zum Thema “Mahnwesen” und hilfreiche Textvorlagen für unterschiedliche Leistungsarten und Geschäftsverhältnisse erhalten Sie in unserem kostenfreien E-Book.

Wie gelingt flexibles Mahnwesen effizient?

Fazit

Säumige Kunden können zu einer großen Belastung für ein Unternehmen werden. Damit Sie selbst im Falle eines Zahlungsverzugs nicht auf dem offenen Betrag sitzen bleiben, sollten Sie von Anfang an professionell und stringent im Mahnwesen auftreten.

Passende Themen

Forderungsmanagement

3 Min.

Mahntexte für B2C-Kunden

Helena Loos
Helena Loos

25.01.2018

Forderungsmanagement

3 Min.

Mahntexte für B2B-Kunden

Judith Königer
Judith Königer

15.01.2018

Beratung anfordern

Wir führen Sie gerne in Rahmen einer kurzen Beratung durch die Software und informieren Sie über unsere Produkte.

Sie wollen Bilendo kostenlos testen?

Nutzen Sie die 14-tägige Testphase bei Bilendo, um sich ein gesamtheitliches Bild zu schaffen.