Graph shape

Zurück zum blog

Relaunch: Bilendo präsentiert sich mit neuen Produkten und neuer Website

Thumb thumb bilendo logo symbol white

Bilendo am 21.06.2018

Nach 9-monatiger Entwicklung erneuert das Münchner Start-up Bilendo die komplette Produkt-Kommunikation und erweitert das Angebot um Leistungen und Funktionen für große KMU und Konzerne. Zusätzlich zur neuen Webseite reihen sich neben den Produkten Outputmanagement, Forderungsmanagement und Inkasso weitere Produkte auf Forderungsebene ein: Seit Juni übernimmt das Produkt Debitorenbuchhaltung in einer geschlossenen BETA-Phase bei den ersten Kunden den kompletten debitorischen Buchungsprozess.

Florian Kappert, Mitgründer und Geschäftsführer von der Bilendo Gmbh: “Wir sind sehr stolz, neben KMUs und Selbstständigen nun auch der Nachfrage von großen Unternehmen mit vielen hunderttausend Transaktionen pro Monat begegnen zu können. Obwohl die Anforderungen komplexer als im KMU-Segment sind, können wir mit unseren intelligenten Algorithmen und Workflows einen elementaren Beitrag zur Effizienz der Finanzbuchhaltung leisten. Der Dank ist meistens ein signifikant positiver Einfluss auf die EBIT-Marge unserer Kunden.”

Zentraler Bestandteil der Neuausrichtung ist das Bilendo DATA.Center: Als Ausgangspunkt für Funktionen und Produkte bildet das DATA.Center die Basis zur sicheren Auftragsverarbeitung nach DS-GVO/GDPR. Um alle debitorischen Forderungs- und Risikoprozesse zu automatisieren werden im DATA.Center alle Beleg-Kanäle aus der Faktura (z.B. SAP, Oracle, Zuora, Microsoft, etc.), alle bankseitigen Zahlungsströme (z.B. EBICS, MT940, CSV, etc.) sowie alle weiteren Transaktionen (z.B. PayPal, Stripe, Adyen, etc.) zentralisiert und für die angeschlossenen Produkte und Funktionen vorgehalten. Manuelles Buchen, Bearbeiten von Settlement-Files, Lösen von Payment-Konflikten, Auflösen von Rücklastschriften und Nachbesserungen im Payment Reconciliation Prozess gehören der Vergangenheit an.

Ergänzend zu den genannten Neuerungen finden auch Erweiterungen an den Kommunikationskanälen der Nutzer statt. Im Produkt Forderungsmanagement ist es nun möglich die eigenen Rechnungen sofort online bezahlen zu lassen und gleichzeitig Konflikte im Zahlungsverhalten über die Payment-Page durch die Kunden lösen zu lassen. Dabei unterstützt die Plattform nicht nur über 13 Sprachen, unterschiedliche Währungen sondern auch je nach Wunsch angepasste Workflows im Prozess nach Rechnungserstellung.

Neben allen Neuerungen gilt eines weiterhin: Bilendo wird dem Rechnungsempfänger gegenüber nicht sichtbar.

Markus Haggenmiller, Mitgründer und Geschäftsführer der Bilendo GmbH: “Mit der Umsetzung der durch die Neuregelung der Datenschutzgrundverordnung einhergehenden Änderungen bot sich für uns die perfekte Gelegenheit unsere Website komplett neu zu gestalten. Zugleich nutzten wir die Chance, die bereits zahlreich programmierten Feature und Module in neue Produktkategorien zu bündeln und unsere Service-Kommunikation entsprechend auszubauen.”

Aus der ursprünglichen Gründungsidee, das Mahnwesen zu vereinfachen und Kosten einzusparen, ist ein vollwertiges und skalierbares Produktpaket für den Prozess nach Rechnungserstellung entstanden. Vom Outputmanagement über die Debitorenbuchhaltung, dem Forderungsmanagement bis hin zum Inkasso vereint und automatisiert Bilendo den gesamten Finanzprozess auf einer einzigen Plattform.

“Unsere Kunden profitieren heute mehr denn je von der Zentralisierungs- und Automatisierungskraft der Cloud-Software. Uns ist es gelungen, eine ganzheitliche Finance-Automation-Lösung zu entwickeln, worauf wir sehr stolz sind!”

Über Bilendo

Die Bilendo GmbH wurde im April 2015 von Markus Haggenmiller, Jakob Beyer und Florian Kappert mit Sitz in München gegründet. Die drei Gründer und Geschäftsführer vertreten von Beginn an das Unternehmen im operativen Geschäft. Bilendo ist die erste Finanz-Plattform zur Zentralisierung, Optimierung und Automatisierung betrieblicher Finanzprozesse. Der Service unter www.bilendo.de ist für alle Unternehmen sofort und ohne Eingriff in die bestehende IT-Infrastruktur nutzbar. Die Cloud-Software unterstützt alle Nutzer bei der Optimierung vom Outputmanagement, über die Debitorenbuchhaltung, dem Forderungsmanagement bis hin zum Inkasso-Prozess und vereint diese auf einer einzigen Plattform. Der Dienst setzt unmittelbar nach Rechnungsstellung an, importiert via Schnittstelle oder Belegerkennung alle erforderlichen Daten, gleicht eingehende Zahlungen der Geschäftskonten automatisch mit ausgehenden Rechnungen ab, verschickt die gewünschten Dokumente wie Rechnungen, Erinnerungen und Mahnungen per E-Mail sowie per Post und informiert mit nützlichen Reports über den Stand der Dinge. Auf Wunsch geschieht das alles vollautomatisch. Mehr Informationen unter www.bilendo.de