Fällige Forderung


Fällige Forderung

Als Fälligkeit einer Forderung (oder allgemeiner: eines Anspruchs) wird der Zeitpunkt bezeichnet, zu dem diese(r) erfüllt werden muss. Ab der Fälligkeit wird die Forderung als fällige Forderung bezeichnet, davor wird sie als betagte Forderungen oder (noch) nicht fällige Forderung bezeichnet. Die allgemeinen Vorschriften zur Fälligkeit ergeben sich aus § 271 BGB, jedoch existiert eine Vielzahl von Sondervorschriften. Die Fälligkeit einer Forderung gehört zu den wesentlichen Voraussetzungen für das Vorliegen von Verzug.