Zurück zur Übersicht

Was ist Factoring?

Factoring

Factoring ist der Forderungsverkauf, um unverzügliche Zahlungseingänge sicherzustellen. In der Regel werden nur an gewerbliche Kunden gestellte Forderungen an ein Factoringunternehmen verkauft. Der Verkäufer schließt hierzu mit einem Factor einen Vertrag, der entweder alle oder nur bestimmte Forderungen umfasst.

Zu unterscheiden sind verschiedene Formen des Factorings:

  • echt vs. unecht: Das Ausfallrisiko geht auf den Factor über oder bleibt beim Rechnungssteller.
  • still vs. offen: Der Kunde erfährt nichts vom Forderungsverkauf oder eben doch.

Vorteile des Factorings sind die unmittelbare Liquidität sowie das Wegfallen von Aufwand und Risiken (echtes Factoring).

Zu den Nachteilen gehören teilweise recht hohe Factoring-Gebühren.

Risiken richtig einschätzen

Laden Sie jetzt unser kostenloses Whitepaper herunter.

Sie möchten Bilendo in Aktion sehen?

Vereinbaren Sie heute einen Termin mit unseren Experten und lassen Sie sich kostenfrei beraten.

Demo vereinbaren