Definition: Zustellung


Zustellung

Laut § 166 Zivilprozessordnung (ZPO) ist es die „Bekanntgabe eines Dokumentes an eine Person in der in diesem (Gesetzes-)Titel bestimmten Form. Dokumente, deren Zustellung vorgeschrieben oder vom Gericht angeordnet ist, sind von Amts wegen zuzustellen…“. Hierbei wird zwischen 2 unterschieden: (a.) der o. g. Zustellung von Amts wegen, welche typischerweise direkt vom Gericht durch Nutzung der Post erfolgt und (b.) der Zustellung auf Betreiben einer Partei (z. B. des Gläubigers), welche typischerweise durch den Gerichtsvollzieher erfolgt. Es ist die Voraussetzung für die Durchführung der Zwangsvollstreckung, dass die vollstreckbare Ausfertigung des Titels zugestellt wurde.



Icon question

Fragen?

Mit Bilendo Ihr Mahnwesen automatisieren und dauerhaft Ihre Liquidität, die Übersicht Ihrer Finanzen und Ihre Kundenkommunikation verbessern.

Icon demo

Demo vereinbaren!

Unser Experten-Team zeigt Ihnen das Bilendo-Mahnwesen und die Möglichkeiten der Automatisierung in einer 30-minütigen Online-Demo.