Zurück zur Übersicht

Was ist ein (gerichtliches) Mahnverfahren?

Mahnverfahren (gerichtlich)

Ein (gerichtliches) Mahnverfahren ist ein förmliches Verfahren (gemäß §§ 688ff Zivilprozessordnung (ZPO)) mit dem Ziel einer schnellen und kostengünstigen Titulierung von unbestrittenen Forderungen. Das Mahnverfahren schließt typischerweise mit dem Erlass eines Vollstreckungsbescheides als Vollstreckungstitel ab.

Risiken richtig einschätzen

Laden Sie jetzt unser kostenloses Whitepaper herunter.

Sie möchten Bilendo in Aktion sehen?

Vereinbaren Sie heute einen Termin mit unseren Experten und lassen sich kostenfrei beraten.

Demo vereinbaren