Graph shape

Zurück zum blog

PaaS - die Entwicklungsumgebung in der Cloud

Thumb bilendo julia

Julia Urban am 03.10.2017

Was ist PaaS?

Platform-as-a-Service („PaaS”) ist eine cloudbasierte Plattform für die Entwicklung und Ausführung von Software-Anwendungen. Sie fügt dem Modell von IaaS neben Hardware eine Software-Entwicklungsumgebung hinzu, auf die der PaaS-Nutzer zugreifen kann.

PaaS-Anbieter unterhalten Server, auf denen sie dem Anwender eine cloudbasierte Software-Umgebung bereitstellen. In dieser können die Anwender - in der der Regel sind das Software-Entwickler - mit vorgegebenen Programmiersprachen eigene Anwendungen entwickeln oder betreiben.

Je nach PaaS-Provider werden verschiedene Programmiersprachen und zusätzliche Software wie Entwicklungstools angeboten. PaaS stellt somit das Bindeglied zwischen Infrastructure-as-a-Service („IaaS”) und Software-as-a-Service („SaaS”) dar.

Die Vorteile von PaaS

  • Skalierbarkeit und Wartung

Die Vorteile von IaaS wie einfache Skalierbarkeit oder geringe Wartungskosten gelten auch für PaaS-Lösungen.

  • Freiraum für Projekte

Durch die Verwendung einer standardisierten Entwicklungsumgebung mit verschiedenen Programmiersprachen können sich Programmierer ganz auf ihr Projekt konzentrieren. Sie müssen hierzu nicht zunächst ein Betriebssystem oder andere Programme installieren und einrichten. Die komplette Instandhaltung der Hard- und Software übernimmt der PaaS-Anbieter.

  • Unabhängigkeit vom Standort

Die gesamte Plattform lässt sich samt Features komfortabel über das Internet erreichen. Somit ist ein standortunabhängiges Arbeiten möglich, was vor allem in der kollaborativen Software-Entwicklung von großer Bedeutung ist. Es spielt somit keine Rolle, von wo aus einzelne Teammitglieder arbeiten - jeder hat Zugriff auf die gemeinsame virtuelle Arbeitsumgebung.

  • Synchronisierung in Echtzeit

Da alle Teilnehmer eines Projekts in der gleichen Umgebung auf der PaaS-Plattform arbeiten, werden neue Inhalte in Echtzeit synchronisiert. Das erleichtert die Fortschrittskontrolle durch Teamleiter immens und ermöglicht ein effizientes gemeinsames Programmieren von Anwendungskomponenten.

  • Freie bzw. kostengünstige Verwendung verschiedener Software-Tools

Abhängig vom PaaS-Anbieter stehen den Nutzern verschiedene Software-Tools zur Verfügung. Mit diesen können erstellte Programme ausführlich analysiert und getestet werden. Aufwendige Programm-Simulationen werden bei Bedarf in der Cloud-Umgebung durchgeführt, ohne dass dafür große Investitionen getätigt werden müssen.

Fazit

Die Verwendung einer PaaS-Lösung ermöglicht es Entwickler-Teams, sich voll auf ihr Projekt zu konzentrieren. Auch kleine Unternehmen können kostengünstig und unverzüglich mit der Arbeit beginnen, ohne zunächst aufwendig Hardware und dazu passende Software vorbereiten zu müssen. Es sollte allerdings beachtet werden, dass die gewählte PaaS-Lösung eine Export-Möglichkeit bietet, falls der Dienstleister den Betrieb einstellt.

Passende Themen

Digitalisierung

4 Min.

SaaS - die anwenderfreundliche Ebene des Cloud-Computings

Joseph Strietzel
Joseph Strietzel

10.10.2017

Digitalisierung

4 Min.

IaaS - der Grundpfeiler des Cloud Computing

Joseph Strietzel
Joseph Strietzel

26.09.2017

Digitalisierung

6 Min.

Was ist Cloud Computing und wodurch unterscheiden sich die Lösungen?

Joseph Strietzel
Joseph Strietzel

20.09.2017