Graph shape

Zurück zum blog

Die neue Banking-Funktionalität. Die Synchronisierung fürs Geschäftskonto ist jetzt noch einfacher.

Thumb thumb bilendo logo symbol white

Bilendo am 24.02.2017

Bilendo hilft im Bereich Forderungsmanagement Unternehmen wie keine andere Software. Eine der zentrale Funktionen - der automatische Geschäftskonto-Import - ist jetzt noch einfacher geworden. Die vorherige Import-Schnittstelle über unseren Partner figo bleibt unverändert bestehen. Mit der neuen Schnittstelle brauchen Bilendo-Nutzer keinen bestehenden figo-Account. Geschäftskonten können nun direkt mit den Onlinezugangsdaten synchronisiert und täglich abgerufen werden.

So funktioniert die neue Banking-Schnittstelle

Technisch gesehen arbeitet die neue Banking-Schnittstelle genau wie vorher. Über die Onlinebanking-Zugangsdaten werden eingehende Zahlungen auf Ihren Geschäftskonten importiert und mit den verfügbaren Forderungen abgeglichen. Um die Schnittstelle zu nutzen, benötigen Sie nach wie vor einen Zugang zum Onlinebanking. Der große Unterschied zwischen alter und neuer Schnittstelle liegt im gestiegenen Bedienungskomfort, der Datensicherheit und der Synchronisierungsqualität.

Einrichtung für Erstanwender

So richten Sie die Schnittstelle zur ersten Anwendung ein. Diese Hilfe ist für Sie geeignet, wenn Sie keinen figo-Account in Bilendo aktiviert und verbunden haben.

  1. Schritt: Öffnen Sie Ihre Bilendo-Einstellungen in Ihrem Bilendo-Account. Im Punkt “Integrationen” > Zahlungsimport klicken Sie im Bereich “Bilendo Banking” auf Konfigurieren.
  2. Schritt: Geben Sie Ihre Bankleitzahl oder den Namen Ihrer Bank ein und wählen das korrekte Bankinstitut.
  3. Schritt: Ergänzen Sie in den angezeigten Feldern Ihre Zugangsdaten der Bank.
  4. Schritt: Wählen Sie aus der Liste die gewünschten, zu importierenden Konten aus und bestätigen Sie die Auswahl.
  5. Schritt: Definieren Sie den korrekten Zeitpunkt, ab wann Zahlungen importiert werden sollen.

Einrichtung für figo-Anwender

So richten Sie die Bilendo-Banking-Schnittstelle ein, wenn Sie einen aktiven und verbundenen figo-Account haben.

  1. Schritt: Öffnen Sie die Bilendo-Einstellungen und navigieren Sie zum Punkt “Banking” in der Navigation. Trennen Sie dort die aktive figo- Verbindung.
  2. Schritt: Öffnen Sie den Punkt “Integrationen” > Zahlungsimport und klicken Sie im Bereich “Bilendo Banking” auf Konfigurieren.
  3. Schritt: Geben Sie Ihre Bankleitzahl oder den Namen Ihrer Bank ein und wählen das korrekte Bankinstitut.
  4. Schritt: Ergänzen Sie in den angezeigten Feldern Ihre Zugangsdaten der Bank.
  5. Schritt: Wählen Sie aus der Liste die gewünschten, zu importierenden Konten aus und bestätigen Sie die Auswahl.
  6. Schritt: Definieren Sie den korrekten Zeitpunkt, ab wann Zahlungen importiert werden sollen. Stellen Sie sicher, dass es zu keiner Überlappung der beiden Datumsangaben kommt. Im Idealfall hört die figo Schnittstelle auf - die Bilendo-Banking Schnittstelle fängt am folgenden Tag an.

Bei Fragen zur Konfiguration kontaktieren Sie uns telefonisch unter der +49 89 24413210 - 0 oder per E-Mail an [email protected].

Passende Themen

Presse

2 Min.

Das Inkasso-Modul von Bilendo: schneller ans verdiente Geld kommen

Bilendo
Bilendo

16.01.2017

Feature

1 Min.

Freiheit für Ihre Daten

Bilendo
Bilendo

03.10.2016

Feature

2 Min.

Skonto Abzüge für Ihre Rechnungen

Bilendo
Bilendo

01.09.2016

Feature

1 Min.

Mehr Sicherheit im Postversand

Bilendo
Bilendo

02.10.2016