Zurück zum Blog

Für eine bessere Work-Life-Balance: Wie Bilendo Ihnen durch optimierte Prozesse Freiräume verschafft

#Allgemein

Als Führungskraft in einem großen Unternehmen sind Sie besonderen Belastungen ausgesetzt. Da braucht es noch nicht einmal eine globale Krise - alles und jeder zerrt an Ihnen. Es ist essenziell, dass Sie auf das Gleichgewicht zwischen beruflicher Beanspruchung und privatem Ausgleich achten. Leider war genau das nie schwieriger als heute. 

 

Wenn die Waagschale kippt

Die üblichen Anforderungen Ihres Kerngeschäfts werden verschärft durch die schwächelnde Weltkonjunktur. Sie müssen die Zukunftsfähigkeit Ihres Unternehmens erhalten, denn was bleibt, ist das immer bohrende Thema Wettbewerb. 

Wenn das Privatleben zu all dem Ausgleich schaffen soll, dann ist das viel verlangt. Manchmal zu viel. Gerade wer viel Verantwortung trägt, gibt diese nicht zwangsläufig an der Pforte ab, wenn er oder sie das Unternehmen nach Feierabend verlässt. 

Bei der Work-Life-Balance geht es um das ausgewogene Verhältnis zwischen beruflichen Anforderungen und privaten Bedürfnissen einer Person. Gerade bei Führungskräften kippt die Waagschale bevorzugt zulasten des privaten Bereichs. Die Erfahrung haben Sie sicherlich schon gemacht: Auf Dauer kann das nicht gut gehen. 

Aus dem Dilemma gibt es nur einen Ausweg: Entlastung auf der anderen Seite der Waagschale. 

Freiraum schaffen für die wichtigen Dinge im Leben
Die Seele auch mal baumeln lassen


Bilendo: Ihr Feel-Good-Manager für mehr Ausgleich

Ein Teilbereich, der im Geschäftsalltag manchmal übermächtig wird, ist der Finanzbereich. Und hier ist es besonders die Forderungsbearbeitung, die Ressourcen verschwendet. Zum Glück gibt es genau an dem Punkt eine einfache Maßnahme, Überlastung abzubauen. Schlüsselbegriff ist Prozessoptimierung

Bilendo ist eine Cloud-Software, die genau für diese Zwecke geschaffen wurde. Denn die Lösung setzt drei Hebel an, um Prozesse im Finanzbereich zu optimieren: 

  1. debitorische Vorgänge

  2. interne wie externe Kommunikation

  3. Forderungslaufzeiten

Zu 1.: Bei der Forderungsbearbeitung treten zahlreiche Abteilungen in Ihrem Unternehmen auf den Plan, teilweise mit entgegenstehenden Interessen (z. B. Vertrieb vs. Buchhaltung). Medienbrüche und manuelle Tätigkeiten verhindern einen einheitlichen Workflow und erhöhen die Fehleranfälligkeit. Vielleicht existieren bereits cloudbasierte Softwarelösungen, doch da mangelt es an Skalierbarkeit und Flexibilität. 

Zu 2.: Silostrukturen erschweren eine einheitliche Kommunikation innerhalb des Unternehmens. Gerade bei der Forderungsbearbeitung wäre das ein entscheidender Punkt. Denn die Frage, warum ein Kunde eine Rechnung noch nicht bezahlt, sollte geklärt werden, bevor sie zu einem Problem wird. Abteilungsübergreifend muss auf Kundenfragen reagiert werden können, jeder Ihrer Mitarbeiter sollte immer auf dem gleichen Stand der Dinge sein.

Zu 3.: Je länger Kapital im Forderungsprozess gebunden ist, desto schlechter ist das für Ihr Unternehmen. Denn das Geld fehlt in der Kasse, um laufende Kosten zu decken, geleistete Investitionen zu amortisieren und neue Projekte zu planen. Das Working Capital ist zu hoch, damit auch der DSO-Wert und Ihre Liquidität gerät in Schieflage.

 

Ziel der Prozessoptimierung in diesen 3 Bereichen mit Bilendo ist, freies Kapital zu sichern, Forderungsrisiken zu senken, skalierbares Wachstum und die Rentabilität Ihres Unternehmens sicherzustellen. Und natürlich - darum muss es auch gehen - mehr Freiraum zu schaffen. 

 

Fazit

Sorgen Sie für mehr Widerstandskraft in angespannten Zeiten, die Sie als Führungskraft leider nur allzu gut kennen. Mit Bilendo schonen Sie Ressourcen (finanziell, zeitlich, personell), um die so wichtigen Freiräume für eine ausgeglichene Work-Life-Balance zu schaffen. Damit aus Notstand nicht Zustand wird.

Sie möchten Bilendo in Aktion sehen?

Vereinbaren Sie heute einen Termin mit unseren Experten und lassen Sie sich kostenfrei beraten.

Demo vereinbaren