Graph shape

Zurück zum blog

Gut (ab)gerechnet: Durch die Kooperation von Stripe und Bilendo ist der Online-Zahlungsverkehr sicher, effektiv und spielend einfach

Thumb thumb bilendo logo symbol white

Bilendo am 15.02.2018

Der Onlinehandel boomt und stellt an Unternehmen große Anforderungen auch im Bereich Zahlungsverkehr. Flexibilität und einfache Anwendung damit betrauter Software sind ein Muss – doch selten ein Versprechen.

Online sicher im Zahlungsverkehr mit Stripe

Einen kompletten Baukasten für Unternehmen rund um Internet-Geschäftsmodelle liefert der Online-Payment-Service Stripe. 2009 in San Francisco gegründet, liefert die Software-Plattform für Zahlungsabwicklung robuste und flexible Werkzeuge, ist spezialisiert auf Subscription Modelle und gewährleistet eine einfache Anbindung an bestehende Systeme.

In mehr als 100.000 Unternehmen aus verschiedensten Industriebereichen in über 100 Ländern kommt Stripe bereits zum Einsatz. Onlinehandel ist selten eine rein nationale Angelegenheit.

Sicher ans verdiente Geld kommen mit Bilendo

Onlinehandel ist leider auch selten ohne Mahnwesen denkbar. Wer viele Rechnungen verschickt, hat viele Fälligkeiten zu beobachten. Hier unterstützt die Mahnwesen-Software Bilendo, die das Forderungsmanagement komplett übernimmt und so den zügigeren Zahlungseingang absichert.

Stripe und Bilendo treten durch eine entsprechende Schnittstelle für Nutzer in Kooperation auf. So ist das Thema Online-Zahlungsverkehr bis zum finalen Zahlungseingang leicht gemacht und optimiert.

Über Bilendo

Die Bilendo GmbH wurde im April 2015 von Markus Haggenmiller, Jakob Beyer und Florian Kappert mit Sitz in München gegründet. Die drei Gründer und Geschäftsführer vertreten das Unternehmen im operativen Geschäft von Beginn an. Bilendo ist der erste B2B-SaaS-Anbieter zur Optimierung der Liquidität von Unternehmen und Automatisierung des gesamten Mahnwesens. Der Self-Onboarding-Service unter www.bilendo.de ist für alle Unternehmen sofort und ohne technische Einrichtung nutzbar. Bilendo hilft allen Nutzern bei der Optimierung des gesamten Debitoren-Managements und der Verwaltung der offenen Posten. Der Dienst setzt unmittelbar nach Rechnungsstellung an, importiert via Schnittstelle oder Belegerkennung alle erforderlichen Daten, gleicht eingehende Zahlungen der Geschäftskonten automatisch mit ausgehenden Rechnungen ab, verschickt die gewünschten Dokumente wie Erinnerungen und Mahnungen per E-Mail sowie per Post und informiert mit nützlichen Reports über den Stand der Dinge. Auf Wunsch geschieht das alles vollautomatisch. Mehr Informationen unter www.bilendo.de

Passende Themen

Presse

2 Min.

Fin-Tech Start-up Bilendo sammelt auf Gründermesse Bits & Pretzels wertvolle Erfahrungen

Bilendo
Bilendo

29.09.2017

Presse

2 Min.

Bilendo kann's halt: Wahl zum Fintech des Jahres 2016

Bilendo
Bilendo

12.06.2017