Graph shape

Zurück zum blog

Respektvoll und effizient Rechnungen einfordern: Bilendo und die Prokur professionalisieren den Inkassoprozess von Unternehmen

Thumb thumb bilendo logo symbol white

Bilendo am 13.11.2017

Gratwanderung meistern mit Bilendo

Offene Rechnungen einzufordern kann unangenehm sein, ist aber unerlässlich, um die unternehmenseigene Liquidität nicht zu gefährden. Die Zahlung soll zeitnah eingehen, der Kunde mit seinen Anliegen aber berücksichtigt werden – eine Gratwanderung für jeden Buchhalter und Unternehmer.

Die B2B-SaaS-Anwendung von Bilendo erleichtert diesen Weg und entlastet umfassend und auf kundenfreundliche Weise vom Mahnwesen. Der gut organisierte Mahnprozess führt zu einem zügigen Zahlungseingang und sichert die gute Liquidität und Bonität.

Konsequent sein bis zum Schluss mit Prokur

Doch wo alle Bemühungen enden, beginnt die Leistung angebundener Partner wie die der Prokur Forderungsmanagement GmbH. Professionell, kreativ und mit langjähriger Erfahrung kümmern sich die Mitarbeiter des Inkassounternehmens daran, passende Lösungen zu finden und gegenseitigen Ansprüchen zu genügen.

Dabei stehen ein respektvoller Umgang und der sachliche, offene Dialog zwischen auch mal verhärteten Fronten im Mittelpunkt. „Prokur führt fort, womit wir bei Bilendo angefangen haben“, erklärt Florian Kappert, einer der Gründer und Geschäftsführer von Bilendo. „Ziel ist vor allem, aber nicht nur die Erfüllung der Forderung, sondern auch der Erhalt der Kundenbeziehung.“

Über Bilendo

Die Bilendo GmbH wurde im April 2015 von Markus Haggenmiller, Jakob Beyer und Florian Kappert mit Sitz in München gegründet. Die drei Gründer und Geschäftsführer vertreten das Unternehmen im operativen Geschäft von Beginn an. Bilendo ist der erste B2B-SaaS-Anbieter zur Optimierung der Liquidität von Unternehmen und Automatisierung des gesamten Mahnwesens. Der Self-Onboarding-Service unter www.bilendo.de ist für alle Unternehmen sofort und ohne technische Einrichtung nutzbar. Bilendo hilft allen Nutzern bei der Optimierung des gesamten Debitoren-Managements und der Verwaltung der offenen Posten. Der Dienst setzt unmittelbar nach Rechnungsstellung an, importiert via Schnittstelle oder Belegerkennung alle erforderlichen Daten, gleicht eingehende Zahlungen der Geschäftskonten automatisch mit ausgehenden Rechnungen ab, verschickt die gewünschten Dokumente wie Erinnerungen und Mahnungen per E-Mail sowie per Post und informiert mit nützlichen Reports über den Stand der Dinge. Auf Wunsch geschieht das alles vollautomatisch. Mehr Informationen unter www.bilendo.de

Passende Themen

Presse

2 Min.

Bilendo kann's halt: Wahl zum Fintech des Jahres 2016

Bilendo
Bilendo

12.06.2017

Presse

4 Min.

Millionen-Finanzierung für das Münchner FinTech-Start-up des Jahres Bilendo

Bilendo
Bilendo

19.06.2017