Zurück zum blog

Debitoren und Limits richtig einschätzen - beherrschen Sie das Risiko?

Florian Kappert am 29.01.2020

Viele Unternehmen haben erkannt, wie wichtig es ist, Kreditrisiken abzusichern, um in Zeiten sinkender Margen und steigenden Wettbewerbs Kosten zu senken. Eine Kreditversicherung hilft Ihnen dabei, Bezahlprozesse zu optimieren und so das Working Capital zu verbessern.

Ein Fallstrick, der sich bei der Risikoabsicherung jedoch immer wieder zeigt, ist die richtige Bemessung des Debitorenlimits, bis zu dem ein Kreditversicherer das Ausfallrisiko für einen Debitor übernimmt. Moderne Lösungen ermöglichen Ihnen bereits vor Auftragserteilung eine korrekte Risikoeinschätzung, was gerade für Ihre Neugewinnung von Kunden essenziell ist.

Risiken und woher sie kommen

Im Geschäftsalltag begegnen Ihnen zwei Arten von Risiken:

  • Das Risiko, mit Kunden ein Geschäft zu machen, die dafür nicht zahlen können und folglich Zahlungsverzögerungen oder -ausfälle mit sich bringen.
  • Das Risiko, mit Kunden kein Geschäft zu machen, die eigentlich hätten zahlen können, wodurch Ihr Unternehmen folglich Umsatzpotenziale verliert.

Wenn Sie nicht die richtigen Tools einsetzen, ist es unvermeidlich, dass Sie auf irgendeine Weise Risiken eingehen. Die richtigen Tools machen Risiken beherrschbar.

Zu 1. Mögliche Zahlungsverzögerungen und -ausfälle

Kreditrisiken entstehen, wenn Sie Ihren Kunden Zahlungsziele von X > 0 Tagen zugestehen. Denn wenn Ihr Kunde schlussendlich nicht zahlt, kann Sie das Ihre Existenz kosten. Bevor Sie solche Kredite vergeben, sollten Sie immer die Kreditwürdigkeit des Debitors prüfen, egal ob Privatperson oder Unternehmen. So sichern Sie Zahlungseingänge zuverlässig ab.

Zu 2. Mögliche Umsatzverluste durch Ausschluss

Entscheiden Sie sich aufgrund nicht fundierter Parameter dagegen, mit bestimmten Kunden Geschäfte zu machen, entgehen Ihnen möglicherweise wichtige Umsätze. Überprüfen Sie also noch vor Geschäftsabschluss das tatsächliche Risiko, das dieser (Neu-)Kunde mit sich bringt, um sich für sinnvolle Maßnahmen wie Kreditversicherungen o. ä. zu entscheiden.

Sie müssen keinen Kunden von vornherein ausschließen.

Debitorenlimit richtig einschätzen mit Bilendo

Mit Bilendo sichern Sie Geschäftsabschlüsse ab

First things first: Debitorenlimit bestimmen

Bei einem Geschäftsabschluss stehen viele Dinge im Vordergrund: Inhalte, Mengen, Termine, Rabatte u. v. m. Was für Sie an vorderster Stelle stehen sollte, ist die Risikoeinschätzung. Das Debitorenlimit ist die wirklich wichtige Komponente am Anfang des Order-to-Cash-Prozesses. Auf Basis des angefragten Limits kann eine rationale Entscheidung über Ihre Risikobereitschaft getroffen werden.

Denn Ihre Vertriebsabteilung entscheidet anhand dieser Informationen, ob das Geschäft mit einem Kunden tatsächlich gemacht werden soll und ob eventuelle Risiken abgesichert werden sollten.

Dabei ist das reine Wissen über die Höhe des Debitorenlimits nicht ausreichend, die Aktualität der Daten spielt ebenfalls eine entscheidende Rolle. Bonität ist kein fixer Zustand, sondern verändert sich. In die Bewertung des Risikos fließt zudem die Marge des Produktes bzw. der Lieferung mit ein. Müssen Sie die Lieferung selbst erst noch erwirtschaften, besteht das Risiko, dass die Risikobewertung in der Zwischenzeit sinkt und Ihr Kunde nicht mehr kreditwürdig ist (= Fabrikationsrisiko).

Kreditrisiken beherrschbar machen mit Bilendo

Mithilfe der Credit-Management-Plattform Bilendo gelingt Ihnen eine zuverlässige Risikoeinschätzung spielend einfach, anhand derer Sie das Debitorenlimit fundiert bemessen und weiterführende Entscheidungen treffen können. Wenige Klicks reichen aus:

  • Kunden anlegen oder auswählen
  • Debitorenlimit anfragen
  • Kunden identifizieren (falls nötig)
  • Anfrage bestätigen
  • Debitorenlimit wird abgerufen

Folgende Vorteile entstehen für Sie:

  • Sie erhalten eine sofortige Risikoeinschätzung und
  • eine Vorschau auf die Versicherbarkeit Ihrer Forderungen, sowie
  • eine Vorschau auf eine mögliche Finanzierbarkeit derselben.
  • Alles geschieht zu 100 % live und zu 100 % einfach.
  • Die Bonität Ihrer Kunden wird kontinuierlich überwacht.

Alles aus einer Hand: eine Plattform für alle Ansprüche

Der ganzheitliche Ansatz von Bilendo ermöglicht Ihnen, mit jeder einzelnen Rechnung individuell umzugehen. Ist erst einmal das Risiko eines Kunden bzw. einer Forderung zuverlässig ermittelt, bietet Ihnen Bilendo den passenden Fahrplan mit den passenden Tools. Dieser kann über ein stringent organisiertes Forderungsmanagement inklusive Inkasso über eine Kreditversicherung oder Factoring bis hin zum Risikomanagement mit individueller Scorecard reichen. Durch den hohen Grad an Automatisierung und die hohe Anwenderfreundlichkeit werden Sie umfassend entlastet. So können Sie rundherum sicher sein, dass Kreditrisiken zuverlässig gesenkt werden und Umsatzpotenziale erhalten bleiben.

Fazit

Bilendo ermittelt für Sie in Echtzeit das Debitorenlimit Ihrer Kunden - für eine kontinuierlich korrekte Risikoeinschätzung mit dem folgerichtigen Vorgehen. Lassen Sie es nicht darauf ankommen und überlassen Sie Ihren Geschäftserfolg nicht dem Zufall oder der Konjunktur. Sichern Sie ihr Wachstum und minimieren Sie die Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls.

Beratung anfordern

Wir führen Sie gerne in Rahmen einer kurzen Beratung durch die Software und informieren Sie über unsere Produkte.

Sie wollen Bilendo kostenlos testen?

Nutzen Sie die 14-tägige Testphase bei Bilendo, um sich ein gesamtheitliches Bild zu schaffen.